Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn


Man weiß heute, dass viele Beschwerden und Erkrankungen mit der Wirbelsäule in Verbindung gebracht werden können. Die Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn ist eine äußerst effiziente und wirkungsvolle Art, verschobene Wirbel und Gelenke mit sanftem Druck in ihre natürliche Position zurück  zu schieben.
 

Fehlstellungen können sich vielfältig bemerkbar machen, sie rufen nicht nur Beschwerden im Bewegungsapparat hervor, sondern können auch Auswirkungen auf innere Organe und die Psyche haben. Als Beispiel sei hier die Verbindung zwischen Fehlstellungen im Lendenwirbelbereich und Beschwerden der Nieren und Blase genannt.
 

Häufig liegt die Ursache in einem Beckenschiefstand begründet. Hierdurch verschieben sich Wirbel und es kommt zu einer vermeintlichen Beinlängendifferenz. Durch Korrektur durch den Therapeuten einerseits und Selbsthilfeübungen des Patienten andererseits können diese Differenzen oft problemlos korrigiert werden. Für den Patienten ist hier etwas Geduld und Disziplin erforderlich.
 

Eine wunderbare Ergänzung zu dieser Therapie bietet die Massage nach Breuß





 

© GINKGO - Naturheilpraxis, Brigitte Wester